Persönliche Fotos durch Datenausfall zu verlieren ist bereits für Hobbyfotografen ein emotionales Desaster. Über Jahre angesammelte Familienvideos, Urlaubsfotos oder Hochzeitserinnerungen sind unwiederbringlich weg. Für professionelle Fotografen oder Unternehmen kann ein Datenverlust im Umgang mit Kunden und Einhaltung von Fristen jedoch verheerende finanzielle Folgen haben.

Das narrensichere 3-2-1 Backupkonzept gibt es seit Jahren. Doch wenn es so narrensicher ist, warum gibt es dann so viele frustrierte Menschen, die Recovery-Unternehmen anflehen, ihre wertvollen Daten zu retten? Damit die 3-2-1-Strategie funktioniert und eine ‚Set it and forget it‘-Sicherung erstellt wird, müssen daher folgende Schritte richtig befolgt werden:
Die goldene Backupregel lautet 3 – 2 – 1.

Erstellen Sie 3 Kopien Ihrer Daten – selbsterklärend

  • Speichern Sie diese auf 2 unterschiedlichen Medien, eines ist das Arbeitslaufwerk, das andere das Backup
  • Halten Sie 1 Sicherungskopie extern (Offsite)
  • Wählen Sie zuerst zwei verschiedene Medien für die 2 Kopien aus. Es müssen keine verschiedenen Medientypen sein, sondern nur 2 separate Geräte für die identischen Kopien Ihrer Daten, ideal für z.B. duale Drobos wie 5Dt DAS und 5N NAS. Bei einem Hardwarefehler können die Daten ganz leicht mit dem Sicherungsgerät wiederhergestellt werden.
  • Das dritte Backup sollte auf einer Offsite-Lösung Ihrer Wahl erfolgen, um für den Fall einer lokalen Katastrophe vorzusorgen. Das könnte ein Drobo NAS an einem anderen Ort oder die Cloud sein. Obwohl die Cloud sicher ist, kann ein Datendownload, abhängig vom Volumen, Wochen dauern. Drobo bietet mit dem B810n eine komfortable Alternative. Mit der kostenlosen Disaster Recovery (DroboDR)-Funktion werden Ihre Daten (auch Benutzerkonten, Freigaben und Berechtigungen) auf ein zweites Offsite-B810n gesichert.
Der erste Schritt in die richtige Richtung

Bei einem geschützten Speichersystem (RAID-System), kann dieses die Daten bei einem Ausfall eines Laufwerks wiederherstellen und an ein Ersatzlaufwerk weitergeben. Die Idee ist daher, jedes Laufwerk in ein RAID (Redundant Array of Independent Discs) zu kopieren. Einige Systeme wie z.B. Drobo bieten Dual-Disk-Redundanz, so dass bis zu zwei Laufwerke gleichzeitig ausfallen können und die Daten doch sicher sind. In einem JBOD-System ist kein Laufwerk geschützt, die Daten gehen bei einem Ausfall verloren. Schwierig sind auch die Backups (zwei aktuelle Kopien pro Laufwerk) von z.B. einem 6-JBOD-Array zu organisieren. Zwar scheint ein geschütztes Speichersystem auf den ersten Blick teurer als ein JBOD zu sein. Es kostet jedoch ungefähr das Gleiche.

BeyondRAID – Wie RAID, nur besser

Bei RAID-Geräten sollten hinsichtlich Geschwindigkeit, Marke und Modellserie dieselben Laufwerke in jedem Schacht installiert werden. BeyondRAID von Drobo löst diese elementaren RAID-Probleme. Drobo-Systeme bieten bereits Datenschutz mit nur zwei Laufwerken. Sie arbeiten mit einem Mix aus 3,5-Zoll SATA-Festplatten (HDDs) jeder Kapazität oder Geschwindigkeit und können auf ein Speichervolumen von 64TB erweitert werden. Dafür kann einfach eine zusätzliche HDD eingefügt oder eine kleinere durch eine mit größerer Kapazität ersetzt werden. Es müssen keine RAID-Ebenen geändert oder komplexe RAID-Gruppen verwaltet werden. Mit BeyondRAID kann man sogar ganz einfach via Mausklick im Drobo Dashboard von Einzel- auf Dual-Disk-Redundanz umschalten. Dies gewährleistet bei Bedarf sogar Enterprise-Level Dual-Parity-Datenschutz.

Unbezahlbar…

Das 3-2-1 Backupkonzept ist für alle Profis und Unternehmen wichtig, um unerwarteten Datenverlust zu vermeiden. Dabei ist zu beachten, dass ungeschützte JBOD nur unbedeutend weniger kosten als RAID-geschützte Speichersysteme, i.d.R. aber weniger Funktionsumfang liefern. RAID, vor allem BeyondRAID von Drobo bietet hingegen effektive Vorteile. Drobo Speichersysteme lassen sich leicht ohne technisches Know-How in Betrieb nehmen, passen sich flexibel den Speicherbedürfnissen an und sorgen so auch für eine Art Seelenfrieden. Und das ist unbezahlbar.

Das gesamte Drovbo Sortiment finden sie hier